Personelle Veränderungen im VCA e.V.

Oberhausen – 16.03.2021 – Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass Markus Fischer mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender des VCA e.V. zurückgetreten ist:

Dazu Markus Fischer: “Dieser Schritt ist mir alles andere als leichtgefallen. Es war mir eine Herzensangelegenheit, den VCA mitzugründen und voranzutreiben. Doch leider zwingen nun auch mich wirtschaftliche Auswirkungen der Pandemie dazu, im Ehrenamt Konsequenzen zu ziehen. Anders als vielleicht allgemein angenommen, gehören nämlich auch die Apotheken nicht zu den großen Gewinnern der Krise. Im Gegenteil. Ich höre zwar nun als Vorsitzender des VCA e.V. auf, aber bleibe ihm selbstverständlich als Mitglied und beratende Stimme erhalten. Ich bedanke mich herzlich bei den Vorstandskolleg*innen, Mitgliedern und Förderpartner*innen für die stets gute Zusammenarbeit. Es war mir eine Freude. Auf bald!

Bereits im Oktober letzten Jahres ist auch Tobias Loder aus dem Vorstand aus persönlichen und beruflichen Gründen zurückgetreten. Auf ihn folgte, zunächst kommissarisch, Leiter der Neurologie und Abteilung für seltene Erkrankungen der MediosApotheke Berlin, Dennis Stracke, PhD, der noch auf der kommenden Mitgliederversammlung in seinem Amt bestätigt werden soll.

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit mit den Vorstandskolleg*innen und Mitgliedern des VCA e.V. Wir Cannabis versorgenden Apotheker*innen brauchen ein starkes bundesweites Netzwerk und Interessensvertretung.” so Dennis Stracke.

Bis zu den nächsten Vorstandswahlen wird kommissarisch Astrid Staffeldt, Gründerin des Verbandes, unterstützt durch ihre Stellvertreter Johannes Ertelt und Dennis Stracke, den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Dazu Astrid Staffeldt: “Die Rücktritte haben uns nicht nur fachlich, sondern auch persönlich hart getroffen. So starke, engagierte Persönlichkeiten hinterlassen natürlich zunächst eine große Lücke. Doch es wäre auch nicht im Sinne der beiden, wenn wir jetzt als Verband den Kopf in den Sand stecken würden. Wir machen natürlich mit voller Kraft weiter! Seit März haben wir daher auch für die Bereiche PR und politische Kommunikation Sasa Raber, selbst auch Cannabis-Patientin, mit an Bord. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und unserem neuen Vorstandskollegen Dennis Stracke. Wir bedanken uns recht herzlich bei Markus Fischer und Tobias Loder für ihre Arbeit und ihr Engagement in und für den VCA e.V. Wir leben in besonderen Zeiten, die auch für uns Apotheker*innen nicht selten harte und existenzielle Entscheidungen erfordern. Daher sind wir besonders froh und dankbar, dass die beiden uns auch weiterhin beratend zur Seite stehen und als Mitglieder erhalten bleiben.

Ziel des VCA e.V. ist die effiziente und bezahlbare Versorgung von Patient*innen mit medizinischem Cannabis. Um dies gewährleisten zu können, braucht es einen starken, bundesweit agierenden Verband.

Der VCA setzt daher bei seiner Arbeit besonders auf folgende vier Säulen:

  • Ein starkes Apotheken-Netzwerk ausbauen und den regelmäßigen Austausch fördern;
  • Interessenvertretung und Beratung in und für Politik sein;
  • Schulungen, Vorträge und Weiterbildungen anbieten und
  • Informationsplattform für Apotheken sein.

Sie haben Rückfragen oder wollen uns als (Förder-)Mitglied bei der Arbeit unterstützen? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstellenleiterin Daniela Joachim, Tel.: 0208 9912 9921, Mail: joachim@vca-deutschland.de

Pressekontakt: VCA-Geschäftsstelle Oberhausen, 0208 9912 9921, presse@vca-deutschland.de

Kommentar verfassen

Scroll to Top